Sonntag, 10. März 2013

#25 Pancakes, Baby!

Es ist Sonntag, ihr Lieben! Morgen beginnt schon wieder eine neue Woche, für die ich mir einiges vorgenommen habe, da ich in dieser Woche zuviel habe schleifen lassen. Denn wie ihr schon dem letzten Post entnehmen konntet, wurde auch die Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten mehr zum Essen und Lachen genutzt, als für ernsthaftes Schreiben der Seminararbeiten. Ich hielt im Übrigen bis kurz vor vier in der Früh durch, dann fuhr ich nach Hause. Leider überhörte ich meinen Wecker und mein Kerl meinte es gut mit mir und ließ mich schlafen. Dumm nur, dass ich Mittags einen Termin hatte und exakt zum Zeitpunkt des Termins aufwachte. Super! Nicht

Und deswegen lasse ich ab morgen mehr Konsequenz walten. Außerdem muss ich wieder mehr auf meine Ernährung achten - die vielen Süßigkeiten der letzten Tage waren einfach zuviel. Jetzt verdrücke ich jedoch noch genüsslich den letzten Pfannkuchen.
 
Ich wünsche euch allen einen erfolgreichen Start in die Woche! 

Ach ja, fast hatte ich das vergessen: Die liebe Nina hat mich auch für den Best Blog Award nominiert. Vielen Dank dafür, ich freu mich sehr! Die Fragen habe ich hier bereits beantwortet.

 

WOCHE 8   ( 04.03.2013 - 10.03.2013 )

UP
  • Neues Konzept für die Seminararbeit entwickelt
  • Gespräche, die die Zukunft verändern könnten
  • Frühlingsgefühle
  • Die absolute Gewissheit, dass IHM die Zukunft gehört

DOWN
  • meine Motivation des Öfteren vergeblich gesucht
  • Zerstörung, Missverständnisse und Tränen
  • verschlafene Termine

LITERATUR
  • jede Menge Literatur über Grammatikalität

SÜNDEN DER WOCHE
  • in alte Gewohnheiten zurückgefallen
  • heute einen großen Berg Pfannkuchen verdrückt
  • Faulheit

1 Kommentar:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen